Gastronomisch orientierte Speisenangebote für Regel- und Wahlleistungspatienten, auch im Bereich der diätetischen Kostformen, sind ein wichtiges Kriterium zur Patientenzufriedenheit.

Wir legen Wert auf einen hohen Frischeanteil bei allen Mahlzeiten,
berücksichtigen regionale und saisonale Aspekte und setzen diese Form der Frischküche handwerklich fundiert im Tagesgeschäft um.

Eine transparente Abrechnung zu fest vereinbarten Preisen pro BKT- Patient oder mit entsprechender Wareneinsatzgarantie innerhalb eines Managementauftrages, garantiert Ihnen absolute Kostensicherheit.

HACCP-Organisationskonzepte, kontinuierliche Mitarbeiterschulungen und Hygieneprüfungen werden durch eigene Qualitätskontrolleure implementiert und durchgeführt. Wir empfehlen die Prüfungsauswertungen durch ein externes Hygieneinstitut durchführen zu lassen.

Regelmäßige Patienten- und Gästebefragungen sichern einen hohen Qualitätsstandard unserer Verpflegungsangebote.

Auf Wunsch installieren wir geeignete Speisenerfassungssysteme auf EDV-Basis. Die Wünsche der Patienten können über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege, der hauswirtschaftlichen Dienste oder Verpflegungsassistentinnen und Verpflegungsassistenten aufgenommen werden.

Informieren Sie sich über unser modulares Leistungspaket an
Cateringleistungen.

Informieren Sie sich über "LaVita" das Klinikrestaurant.

Das zeitgemäße Organisationsmodell zur Vermeidung der Mehrwertsteuerbelastung auf Dienstleistungsaufträge ist die Gründung einer Servicegesellschaft. Die Gies Dienstleistungsgruppe, der Gies Catering angehört, verantwortet derzeit in 16 Servicegesellschaften das fachliche und kaufmännische Management als Mindeheitsgesellschafter.

Weitere Informationen zum Thema Servicegesellschaften finden Sie hier